• Standort über Google Maps teilen
 

Standort über Google Maps teilen

Standort über Google Maps teilen

Schon seit längerer Zeit war es möglich mit seinen Freunden bei Google+ den Standort zu teilen. Diese Funktion war jedoch recht unbekannt und wurde von wenigen genutzt, weil die Aktivierung dieser Standortfreigabe für ausgewählte Freunde einfach zu versteckt war und dadurch weniger Bekanntheit erreichen konnte, als es bei WhatsApp mit der Funktion Live Location bereits bei der Vorankündigung der Betatests, für eine Freigabe des Standortes für eigene Kontakte, der Fall gewesen ist.

Ortung von Kontakten ist jetzt Bestandteil von Google Maps

Mittlerweile hat Google in diesem Bereich stark nachgebessert und hat das Teilen des eigenen Standortes bei Google+ herausgelöst und dieses praktische Ortungstool in die weit verbreitete Smartphone App des Kartendienstes Google Maps integriert. Durch 3 einfache Klicks, können Sie beliebigen Kontakten Ihre genaue GPS-Position freigeben. Und wer hätte nicht gedacht: Auch Google bietet Ihnen Spielraum bei der Entscheidung, ob Sie Ihren Standort für die Dauer eines durch Sie festgelegtes Zeitfenster freigeben wollen oder ob Sie Ihre Geo-Koordinaten dauerhaft freigeben wollen und das Handy dadurch jederzeit durch den berechtigten Kontakt kostenlos geortet werden kann.

Wie hilfreich war diese Seite?
4.6 Sterne bei 14 Stimmen

Individuelle Freigabeeinstellungen für Ihre Kontakte möglich

Auf Google Maps den Standort mit Familie und Freunden teilenBesonders lobenswert zu Erwähnen ist, dass Google Ihnen die Freiheit gewährt, für jede Standortfreigabe an einen Ihrer Kontakte – zum Beispiel aus Familie oder dem Freundeskreis – eine individuelle Einstellungsmöglichkeit einräumt. So bleibt es Ihnen völlig offen, ob Sie Ihren ausgewählten Freunden lediglich einige Minuten Einblick auf Ihren derzeitigen Aufenthaltsort gestatten wollen oder sogar ein dauerhaftes Tracking Ihrer Position autorisieren.

Freunde und Familie im Notfall in Echtzeit orten

Diese kostenlose Funktion von Google Maps bietet neben dem praktischen Aspekt, dass Sie bei Verabredungen keine Wegbeschreibungen mehr verschicken müssen und selbst ortsunkundige Menschen schnell zum verabredeten Treffpunkt gelangen, auch einen ganz entscheidenden Faktor an Sicherheit. Mittlerweile besitzt die Mehrzahl der Bevölkerung ein Smartphone, wodurch Sie ohne Zusatzkosten für teure Ortungsgeräte, einen Blick auf die Orte haben, an denen sich Ihre Familie oder Freunde in dem Moment der Handyortung befinden. Dafür fallen keine Gebühren an.

Welche Handys unterstützen die Tracking-Funktion von Google Maps?

Alle Handymarken und Modelle die mit dem Betriebssystem Android betrieben werden und alle iOS Geräte sind erfüllen die Bedingungen für ein Echtzeit-Tracking Ihres Handys. Das einzige was dafür notwendig ist, um Ihren Liebsten zu ermöglichen, Ihre Standortbewegungen zu verfolgen, ist die Installation der kostenlosen Kartendienst App Google Maps, welche Sie jeweils im Google Play Store bzw. App Store von Apple auf Ihrem Smartphone herunterladen können.

Warum Google Maps die beste Wahl zum Teilen des Standortes ist

Sicherlich bieten alle großen Hersteller wie Apple mit dem Handy-Finder in der iCloud ziemlich ähnliche, ebenfalls zuverlässige Möglichkeiten, den eigenen Standort automatisch unter seinen Kontakten weiterzugeben. Auch Facebook mit seiner Vielzahl an sozialen Diensten, macht es in der Facebook App und im WhatsApp Messenger, seinen Nutzern einfach, den eigenen Standort an Kontakte der Wahl weiterzuleiten.

Google Maps schlägt die Konkurrenz um Längen

Es empfiehlt sich allerdings, sich hier für einen Anbieter zu entscheiden, der für möglichst viele zugängig ist. Alleine die Tatsache, dass fast jeder ein eigenes Google Konto hat, sollte die Entscheidung für einen geeigneten Tracking-Service, um die Standorte von Familie oder Freunden zu verfolgen, auf die Erweiterung in der Google Maps App fallen lassen. Bereits die Aktivierung, Konfiguration und Bedienung der Standortverfolgung ist für einfach jeden verständlich und ist absolut intuitiv gestaltet, wodurch selbst Nutzer mit einem geringeren technischen Verständnis, problemlos Aufenthaltsorte teilen und abfragen können.

Wie genau & fehlerfrei ist diese Ortungsfunktion von Google Maps?

Alles in Allem eine sehr hilfreiche Alltagsfunktion. Diese Art von Weitergabe der aktuellen Position kann allerdings auch manipuliert werden und dadurch eine falsche Position liefern. Das gleiche würde ebenfalls der Fall sein, wenn der Nutzer das Handy nicht immer bei sich hat, das Akku leer ist oder das Handy bzw. Internet einfach deaktiviert wurde.