• Kinderhandy mit kostenloser GPS Ortungsfunktion
 

Kinderhandy mit kostenloser GPS Ortungsfunktion

Kinderhandy mit kostenloser GPS Ortungsfunktion

Sie haben Kinder und möchten Sie für den Notfall mit einem Handy ausstatten? Das Doro Secure 580 Kinderhandy bietet die Möglichkeit 4 feste Rufnummern plus einer Notrufnummer einzurichten. Außerdem ist ein GPS Empfänger im Kinderhandy integriert, womit Sie durch das kostenlose Profi-Ortungssystem von Doro Secure Ihr Kind überall orten können. Alles online und kinderleicht!

Dieses Produkt ist europaweit einmalig, denn dieses Tracking-Handy nimmt die Sicherheit Ihrer Kinder sehr ernst. Sie sind auch an keinen Mobilfunkvertrag gebunden und haben bei dem Doro Secure 580 Kinderhandy absolut freie Tarifwahl. Es wird Ihnen der optimale Schutz für Ihr Kind geboten. Egal ob Ihr kleiner Schützling auf dem Heimweg von der Schule oder dem Kindergarten ist. Ihr Kind kann Sie sofort benachrichtigen, sobald es sich einer Gefahr ausgesetzt sieht. Selbst wenn von Ihrem Kind kein Anruf eingeht, werden Sie bei verlassen bestimmter Zonen per SMS informiert und können den Aufenthaltsort ständig online herausfinden.


Wie hilfreich war diese Seite?
3.6 Sterne bei 62 Stimmen

Kostenlose GPS Ortung des Handys

Der eingebaute GPS Empfänger kann im Gegensatz zur GSM Ortung den Aufenthaltsort Ihres Kindes bis auf den Meter genau bestimmen. Sollte Ihr Kind sich innerhalb eines Gebäudes aufhalten und ist kein GPS Empfang möglich, so wechselt das Tracking-Handy automatisch in den LBS-Modus. Währenddessen nutzt das Kinderhandy das Mobilfunknetz zur Bestimmung der Position. Diese wird Ihnen dann als Standort Ihres Kindes auf einer Onlinekarte angezeigt.

Eine weitere beliebte Möglichkeit seine Kinder durch digitale Hilfsmittel zu schützen ist die GPS Kinderuhr, welche ebenfalls eine Notruf-Funktion besitzt und auch kinderleicht geortet werden kann.


Notfallnummern im Handy der Kinder festlegen

Die Einrichtung dieses Gerätes ist einfach und völlig kostenlos. Sie registrieren Ihr Gerät auf der Webseite des Herstellers und legen 4 Rufnummern fest, die im Gerät über die Kurzwahl erreichbar sind. Zusätzlich geben Sie eine Notrufnummer an, die Ihr Kind durch einen Tastendruck im Notfall wählen kann. In diesem Fall wird eine Notfall-SMS an Sie versendet und das Kinderhandy stellt sich auf automatische Rufannahme mit Freisprechenfunktion. Sollte innerhalb von 3 Minuten kein Anruf eingehen, wird automatisch die von Ihnen festgelegte Notfallnummer angerufen (zum Beispiel der 112 Notruf). Alle Einstellungen die Sie auf der Herstellerwebseite machen, werden automatisch sofort auf dem Tracking-Kinderhandy aktiv, ohne das sich Ihr Kind oder das Kinderhandy dazu bei Ihnen befinden muss. Sie müssen das Gerät dafür nicht mit dem Computer verbinden, weil alle Einstellungen ständig mit dem Internet synchronisiert und abgeglichen werden, genauso wie der Standort Ihres Kindes, den Sie jederzeit kostenlos online abfragen können.

Sicherheitszonen für Kinder festlegen

Kinderhandy mit OrtungsfunktionEine besondere Sicherheit bietet die Live-Tracking Funktion des Kinderhandys. Das sogenannte Geo-Fencing bietet die Möglichkeit eine Sicherheitszone festlegen zu können, in welcher Ihr Kind sich normalerweise bewegt. Hält sich Ihr Kind außerhalb dieser Sicherheitszone auf, erhalten Sie sofort per SMS die GEO-Koordinaten und einen Google Maps-Link. Diese Form der Sicherheit ist der effektivste Schutz für Ihr Kind, ohne es dabei einzuengen. Dieser kleine Schutzengel für die Hosentasche im Kinderdesign bietet keine unnötigen Funktionen. Es dienst ausschließlich der Sicherheit Ihres Kindes und die Möglichkeit der einfachen Kommunikation mit Ihrem Schützling.

Handykontrolle bei Kindern

Sofern das Kind ein Smartphone besitzt, besteht die Möglichkeit dieses mithilfe einer Überwachungs-App für Android-, iPhone- und Windows-Smartphones zu kontrollieren. Es ist nicht mehr notwendig als die Anwendung unbemerkt auf dem Smartphone Ihres Kindes zu installieren und einmalig zu aktivieren. Sie können alle Daten über einen verschlüsselten Onlinezugang abfragen. Zu den erfassten Daten gehören neben den gesamten Anruflisten auch die SMS Nachrichten und IM Dienste wie WhatsApp und Facebook. Natürlich werden auch regelmäßig GPS Daten erfasst, um die Standorte zu erfassen.