• Handy orten ohne App
 

Handy orten ohne App

Handy orten ohne App

Eine Handyortung ohne App Installation ist immer möglich und fand seine größte Verbreitung bereits lange vor der Ära der Smartphones. Dieses Ortungsverfahren nennt sich GSM-Ortung und ist im Prinzip die Standortbestimmung durch die Mobilfunkzelle, in der das Handy zum Zeitpunkt der Ortungsanfrage eingebucht ist.

Mit dieser noch immer häufig angewandten Ortungsmethode, ist es möglich, selbst Uralt-Handys damit zu orten und somit die Handyortung komplett ohne App zu ermöglichen.

App für Handyortung nicht erforderlich

Dies ist zugleich der Grund, für die noch immer weite Verbreitung dieser Ortung. Zum Beispiel die Polizei schwört nach vielen Jahren noch immer auf dieses zuverlässige Ortungsverfahren, unabhängig von Alter oder Funktionen des georteten Handys. Diese Methode ist einfach, zuverlässig und für alle Handys möglich aufgrund der Kompatibilität der GSM Technik. Eine baldige Ablösung dieser Technik durch neue Alternativen ist deshalb noch lange nicht abzusehen.

Wie hilfreich war diese Seite?
4.3 Sterne bei 24 Stimmen
TOP
Handyortung durch Handy-Ortung.org

Gratis-Ortungen 14 Tage testen

Erst 14 Tage testen und dann bezahlen.

zur Handyortung
NEU
Handyortung direkt vom Handy aus, durch Eingabe der Rufnummer

Express-Ortung ohne Anmeldung

Handyortung in nur 60 Sekunden

zur Handyortung

Worin unterscheiden sich GSM-Ortung und GPS?

Die Technik funktioniert ähnlich wie GPS, um ein Handy zu orten. Der Unterschied zwischen der GPS- und GSM-Ortung ist im Grunde die standortbestimmende Hardware. Während bei der GPS-Ortung mindestens das Signal von 3 Ortungs-Satelliten verfügbar sein muss, reicht bei der GSM-Ortung die erfolgreiche Verbindung zu mindestens einem GSM-Funkmasten für eine relativ ungenaue Standortangabe. Um genauere Positionsdaten über den Standort der georteten Handynummer verraten zu können, ist die Verbindung zu 1-2 weiteren GSM-Funkmasten erforderlich.

GPS-Ortungsergebnisse sind wesentlich genauer, funktionieren allerdings dafür nicht in Gebäuden, was als positive Eigenschaft der GSM-Ortung zugute kommt. Dies ist neben der Möglichkeit, den Standort ohne eine App zur Ortung herauszufinden, ein weiteres Kernmerkmal mit Argumenten für eine bestehende Anwendung dieser Technik zur Handyortung.

Wie kann ich ein Handy orten, ohne App?

Es gibt verschiedene Angebote zur Durchführung einer Handyortung ohne App. Einige davon haben wir in den häufigsten Fragen zur Handyortung zusammen gefasst. Doch die rechtlichen Bestimmungen gelten, für alle Angebote zum Handynummer orten, gleichermaßen und sind im Telekommunikationsgesetz (TKG) festgeschrieben.

Um ungewollte Handyortungen durch Dritte zu verhindern, muss der Ortungsdienst durch die Aktivierung einer SMS-Pin bestätigt werden. Erst dann können Ortungen ohne App durchgeführt werden. Als weitere Schutzmaßnahme sieht das TKG seit seiner Novelle im Jahr 2012, den Versand einer Status SMS, mit Hinweis auf die durchgeführte Ortung, an das Zielhandy vor. Dies soll die strafrechtliche Nutzung von Handyortungen verhindern und die Handyortung ohne App-Installation für unbefugte maßgeblich erschweren.

Nachteile der GSM-Ortung?

Wie bereits im Vergleich mit der GPS-Ortung erwähnt, kann je nach lokalen Bedingungen, die Genauigkeit des Ortungsergebnisses einer Handyortung ohne eine App zu brauchen, stark schwanken und im ungünstigsten Fall seinen Zweck nicht erfüllen. Die GSM-Ortung ist leider nicht kostenlos verfügbar und selbst bei den Ortungsdiensten der Netzbetreiber selbst, werden Gebühren für den Handynutzer fällig.

Einige Drittanbieter, wie unsere Empfehlung für Handy-Ortung.org, bieten ganze Ortungspakete zu festen Konditionen an und ermöglichen ebenfalls für Handynummern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit der Handyortung ohne App.

SIM-Karte mit Handynummer erforderlich für die Ortung

Die wichtigste Voraussetzung, damit die Ortung ohne eine App funktionieren kann, ist eine funktionsfähige SIM-Karte, die sich erfolgreich in das Mobilfunknetz eingewählt hat. Ohne eine bestehende Verbindung, kann kein Ortungsverfahren ein entsprechende Anfragen verarbeiten oder weitergeben. Kurz gesagt: Ein ausgeschaltetes Handy zu orten, ist dadurch nicht möglich.

Wie sehe ich den Standort des Handys, ohne Ortungs-App?

Die GSM-Ortung eines Handys, ohne eine App dafür zu installieren, wird vom Computer bedient und bei erfolgreicher Durchführung des Ortungsvorganges, wird Ihnen die geografische Position des Handys auf einer Karte am Computer angezeigt. Diese Ortung kann nur mit einer Handynummer erfolgen, die zuvor erfolgreich für die Handyortung ohne Smartphone-App, durch den Handynutzer selbst freigeschaltet wurde.