• Ausgeschaltetes Handy orten
 
  • /// Verbindungsdetails
  • IP-Adresse
  • 18.212.93.234
  • IP-Herkunft
  • United States

Ausgeschaltetes Handy orten

Ausgeschaltetes Handy orten

Grundsätzlich ist es nur möglich, ein Handy zu orten, wenn dieses eingeschaltet und mit einem Mobilfunknetz verbunden ist. Denn um eine Handyortung durchzuführen, muss die Gegebenheit bestehen, Signale empfangen und senden zu können. Von einem ausgeschalteten Mobiltelefon werden keinerlei Signale gesendet, also ist es unmöglich, den Standort des Handys über eine normale Ortung zu ermitteln. Somit kann durch das Ausschalten des Handys oder Entnahme des Akkus, eine Handyortung verhindert werden.

Handyortung, auch nach dem Ausschalten

Natürlich gibt es andere Möglichkeiten einen Handystandort zu ermitteln und nicht alle Spione sind als solche auf dem Handy erkennbar. Im Vorfeld sollten Sie sich jedoch immer genau über die rechtliche Situation hinsichtlich bestimmter Verfahren und Methoden der Handyortung informieren, um sich nicht strafbar zu machen und nach reinem Gewissen zu handeln.

TOP
Handyortung durch Handy-Ortung.org

Gratis-Ortungen 14 Tage testen

Erst 14 Tage testen und dann bezahlen.

zur Handyortung
NEU
Handyortung direkt vom Handy aus, durch Eingabe der Rufnummer

Express-Ortung ohne Anmeldung

Handyortung in nur 60 Sekunden

zur Handyortung

Verbindungsunterbrechung verhindern

Bei einem Smartphone besteht die Möglichkeit, die Unterbrechung der Verbindung zum Mobilfunknetz beim Ausschalten des Telefons zu verhindern. Dazu muss jedoch schon vorab eine Software auf das Handy installiert werden. Wird diese Software installiert, ist das Smartphone auch nach dem Abschalten immernoch so mit dem Netz verbunden, dass zum Beispiel Funktionen zur Ortung des Handys aktiv bleiben können.

So ist es möglich, ein abgeschaltetes Handy zu orten. Eine solche Software darf jedoch nicht von jedem einfach so installiert werden. Geheimdienste nutzen diese Möglichkeit beispielsweise, um Kontrolle über verdächtige Personen zu erhalten. Für unbefugte Überwachungen ist vom Einsatz solcher Spione abzuraten. Zum Einen ist es strafbar und zum Anderen werden umfassende technische Kenntnisse vorausgesetzt.

Letzter Standort vom ausgeschalteten Handy

Sollten Sie den Standortverlauf der Google Zeitachse aktiviert haben, haben Sie mit Hilfe dieses kostenlosen Google Service die Chance, durch Anzeige des letzten erfassten Standortes, Ihr Handy doch noch wiederzufinden. Im Glücklichsten Fall kann der Verlauf der letzten Standorte eine unmittelbare Spur zum Handydieb zeigen.

Abgeschaltet: Handy ohne Akku orten

Es besteht keinerlei Möglichkeit, ein Handy ohne Akku zu orten. Weder für erfahrene Hacker, noch für staatliche Einrichtungen ist die Ortung eines Handys mit einem leeren Handyakku oder nach Entnahme des Akkus über eine Software machbar. Wenn Sie also den Akku Ihres Handy rechtzeitig entnehmen, können Sie sich sicher sein, von niemandem über eine Handyortungssoftware gefunden zu werden. Dann kann Ihr Standort nur noch über die zuletzt empfangenen Daten geschätzt werden. Da neue Smartphones jedoch zunehmend überhaupt nicht mehr die Möglichkeit bieten, den Akku eigenständig zu entnehmen oder auszutauschen, wird der Schutz der eigenen Privatsphäre immer weniger gewährleistet. Sie können jedoch mit Hilfe der richtigen Spionage Schutz Programme auch Ihr eingeschaltetes Handy vor Spionage Apps für das Handy schützen.

Handyortung verhindern und unmöglich machen

Für den Fall einer Handyüberwachung oder Handyortung, gibt es eigentlich nur 2 Varianten, die das Verwanzen bzw. Orten von Handys unmöglich macht. Die erste Möglichkeit ist, gar kein Handy bei sich zu tragen. Da dies jedoch nicht immer möglich ist, gar kein Handy mit sich zu tragen, kommt die zweite Möglichkeit in Betracht. Nutzen Sie einfach einen GSM / LTE Blocker bzw. Blocker-Tasche, die keine elektrischen Signale durchlässt. Dadurch ist Ihr Handy, egal ob ausgeschaltet oder eingeschaltet, vor ungewollten Abhören oder Ortungen geschützt.

Peilsender im Handy: Ist das Handy verwanzt?

Der einzige Weg, den Standort eines Handys ohne Akku zu ermitteln, ist das Anbringen eines Mini Peilsenders oder einer Wanze an das Mobiltelefon. Dies ist jedoch ebenfalls ohne Zustimmung der zu überwachenden Person oder eines Beschlusses der Justizorgane illegal. Außerdem sind die meisten Sender oder Wanzer auch nicht so klein, dass sie nicht vom Handybesitzer bemerkt werden. Oftmals bieten sich andere Möglichkeiten jemanden zu Verwanzen, als das Handy.