Pokémon GO: Standort vortäuschen

Ein freundliches Hallo an alle Pokémon GO verrückten Spieler. Sicher hat sich jeder von Euch schon mal gefragt wie man schnell und einfach die Arenen mit seltenen und beliebten Pokemon Monstern erreicht, um diese dann fangen zu können. Pokémon GO Standort ManipulierenNichts einfacher als das. Denn mit einem kleinen Trick kann man auf seinem Android Handy (zum Beispiel Samsung Galaxy, LG, HTC und viele mehr) den GPS Standort manipulieren und dem beliebten Pokémon GO Handygame vortäuschen, sich gerade an dem entsprechenden Ort zu befinden.

Kleiner Trick, große Wirkung

Das Ergebnis ist dann, Spiel Pokémon GO glaubt, dass Du an dem entsprechenden Ort bist, in Wirklichkeit aber ganz woanders bist. Mit diesem Pokémon GO Trick kannst Du ganz einfach alle Pokemon Monster die überall auf der Welt verteilt sind einfangen und so wirst Du schnell einer der besten Pokémon GO Spieler.

Wie kann ich meinen GPS Standort für Pokémon GO ändern?

Mit einer kostenlosen App für Dein Android Smartphone kannst Du ganz einfach Deine GPS Position verändern und bist somit in der nächsten Pokémon GO Arena, obwohl Du Dich derzeit an einem ganz anderen Ort befindest. Der Name dieser Smartphone App ist Fake GPS und ist kostenlos über den Google Play Store verfügbar. Einfach die Fake GPS App aus dem Play Store herunterladen, installieren und anschließend den gewünschten Standort, an dem sich eine Arena mit besonders vielen und seltenen Monstern befindet, eintragen und schon bist Du virtuell an diesem Ort. Denn genauso wie beim Handy Orten durch Google oder Apple, wird auf die GPS Daten des Handys zugegriffen. Mit der App werden diese einfach vorgetäuscht. Nun kannst Du alle Pokemon Monster fangen und wirst so zum Meister Trainer.

Darf ich als Pokémon GO Spieler Privatgrundstücke und gesperrte Gebiete betreten?

Als Spieler von Pokémon GO hast auch Du keine Sonderrechte und musst Dich an geltende Gesetze halten. Das betrifft eben auch das Betreten von Privatgrundstücken und abgesperrten Gebieten wie zum Beispiel Bundeswehrkasernen oder Schießplätze. Solltest Du dennoch diese Gelände betreten, erwarten Dich strafrechtliche Folgen. Allerdings kannst Du mit dem Trick eines vorgetäuschten Standorts auf dem Handy eine strafrechtliche Verfolgung umgehen. Einfach das Game Pokémon GO austricksten und den Standort auf Deinem Smartphone vortäuschen. Schon bist Du in der Pokemon Arena, die sonst für Dich unzugänglich wäre und kannst Deine Pokemons jagen und fangen. So wirst Du schnell zum großen Pokémon GO Meister Trainer und sammelst schneller als jeder Deiner Freunde die kleinen Pokemon Monster.

Kann ich auch mit dem iPhone bei Pokémon GO tricksen?

Selbstverständlich ist auch das möglich, allerdings mit mehr Aufwand. Zuerst einmal benötigst Du einen Jailbreak für Dein iPhone. Eine entsprechende Jailbreak Anleitung findest Du ebenfalls auf unserer Seite. Sobald dieser Jailbreak installiert ist, kannst Du im Cydia Store, welcher nach dem Jailbreak auf Deinem iPhone verfügbar ist, die App LocationFaker installieren und aktivieren. Anschließend kannst Du selbst als iPhone Nutzer den Standort zum Spielen von Pokémon GO vortäuschen. Wir hoffen Dir mit unserem Ratgeber weitergeholfen zu haben und würden uns freuen, wenn Du auf der Handy-Sofort-Orten.de Facebook Fanseite einen Like da lässt. Hier informieren wir Dich über alle Themen rund um das Smartphone und Smartphone Games.

Dieser Artikel wurde am 06.09.2016 veröffentlicht.