Die richtige Flatrate für das Smartphone

Heutzutage gibt es eigentlich niemanden mehr, der kein Smartphone besitzt. Vom Kleinkind bis zur Oma, sie alle daddeln mit ihrem Handy um die Wette. Soziokulturell kann man das durchaus kritisch betrachten, vorallem, so warnen Forscher, würde der persönliche Kontakt, face-to-face, verloren gehen. Praktisch sind die all around Talente aber schon. Sei es zum chatten, arbeiten, websurfen, Wege finden, Empfehlungen erhalten, Fotos machen, Angebote finden und sogar zum telefonieren. Die Möglichkeiten der Smartphones sind dank zahlloser Apps grenzenlos.

Tipp – Handytarif

o2 Loop Freikarte kostenlos

9 Cent pro Min./SMS in alle dt.Netze, Surfen für 99 Cent/Tag, keine Grundgebühr, Prepaid Überraschung, keine Vertragslaufzeit.

Internet, SMS, Telefon

Wer sein Handy richtig nutzen möchte, braucht nicht nur einen guten Telefonvertrag mit dem richtigen Tarif, sondern auch ein vernünftiges und schnelles Internet. Und hier ist die Flut an Angeboten groß. Einen tollen Vergleich der verschiedenen Angebote finden Sie auf www.allnetflat-24.de.

Die erste Unterscheidung findet sich zwischen Vertrag und PrePaid. Beim Vertrag gibt es häufig etwas bessere Konditionen, dafür sind die Einstiegspreise oft auch höher. Abgerechnet wird einfach über eine Rechnung, so hat man immr Guthaben auf dem Konto. Allerdings läuft man auch Gefahr, die Kosten aus dem Blick zu verlieren. Bei PrePaid zahlt man im Voraus. Man läd also sein Guthaben beispielsweise um 10 € auf, kann diese vertelefonieren und dann ist Schluss. Früher musste man sich Guthabenkarten an der Tankstelle, an Automaten oder im Laden kaufen, heute bieten die meisten Betreiber aber auch das bequeme aufladen übers Internet an.
Flatrates gibt es mitlerweile in beiden Versionen und dabei eine ganze Fülle. Deshalb sollte man sich erst überlegen, was man braucht und erst dann die Angebote durchstöbern.

SMS oder WhatsApp

Gerade der Marktanteil von SMS lässt nach. Früher waren sie ein guter Weg zur schnellen, ungebundenen Kommunikation. Heute aber gibt es WhatsApp, ein Service, der nicht nur weitesgehends kostenlos ist, sondern auch wedentlich mehr Icons und Bilder verschicken lässt. Dafür braucht man allerdings Internet. Nutzt man sein Handy heute nurnoch für WhatsApp und andere Internet Apps und vernachlässigt Telefon und SMS, lohnt es sich nicht eine Flatrate für SMS und Telefon zu bestellen.
Allerdings sollte man gerade bei Internetflatrates auf das High Speed Datenvolumen achten. Hat man etwa 200 MB Datenvolumen, so wird nach download des gesamten Volumens, also 200 MB (das entspricht ca. 50 MP3 Songs, oder 200 JPG Bildern) die Downloadgeschwindigkeit wehement gedrosselt, so dass das surfen schon mal zur qual werden kann.

Die Moral von der Geschicht: Wer sparen will, muss sich erst überlegen was er möchte und danach beraten lassen.

Dieser Artikel wurde am 14.10.2014 veröffentlicht.