SMS oder WhatsApp?

WhatsApp NutzungsstatistikKaum jemand nutzt heute noch das Versenden normaler Nachrichten in Form einer SMS. So zeigt eine Statistik klar und detailliert, wie drastisch das Nutzverhalten der einzelnen Bürger gesunken ist. Jedoch ist dieses nicht unbedingt mit vielen Fragezeichen zu hinterlegen, denn seid es WhatsApp gibt und der Versand von Bildern, Audiodateien, Sprachnachrichten schnell und unkompliziert verfügbar ist, steht die Bequemlichkeit an erster Stelle.

Anders, wie beim SMS versenden, ist der Austausch gewisser Fakten in WhatsApp wesentlich schneller. Jede Konversation erhält einen eigenen Chat und in diesem ist mittlerweile fast alles möglich. Wenn man in der heutigen Zeit noch Nachrichten erhält, sind es in den meisten Fällen, Werbenachrichten, Gewinn-Mitteilungen oder Nachrichten von Menschen, der älteren Generation Vor und Nachteile beim Versenden einer SMS.

Beginnend die Vorteile WhatsApp

Kosten Gering
Funktionen Umfangreich
Dauer Versenden binnen Sekunden
Standortmitteilung Möglich
Zusätzliches Statusinformationen
Sichtbarkeit Anpassung der Online-Zeiten
Ausland Nutzung mit W-LAN mgl.

Nachteile WhatsApp

Technik App muss definitiv installiert sein
Nutzung Nur mit stetiger Internetverbindung
Datenschutz/Sicherheit WhatsApp erhält theoretisch das Recht, Gespräche und Chats mitschneiden, speichern und evtl. weiter verwenden zu können.

Vorteile SMS Versand

SMS Versenden von Textnachrichten
Grafik/Fotos Versenden möglich
Zusätzliches Abwesenheitsinformationen
Wissenswertes Sendeberichte einstellbar

Nachteile SMS

Kosten Pro SMS
Umfang 160 Buchstaben, dann Anpassung in MMS
Funktionen Eingeschränkte Auswahl

Somit sind viele Fragen, welche im Vorfeld evtl. mal auftreten können, beantwortet. So auch die Fragen betreffend der WhatsApp Kosten und der Versanddauer.

Quellenangabe Statistik: computerbild.de

Dieser Artikel wurde am 20.10.2015 veröffentlicht.