IP-Adresse verbergen mit Hilfe eines VPN-Tunnels

IP-Adresse verbergen mit Hilfe eines VPN-Tunnels

Die IP-Adresse, mit der Sie im Internet surfen ist praktisch wie eine Telefonnummer, die sich schlußendlich immer wieder zu Ihnen zurückverfolgen lässt. Praktisch so, als würden Sie jeden Anruf mit aktivierter Rufnummerübermittlung tätigen. Demzufolge hinterlassen Sie bei jeder Aktion im Internet eine Visitenkarte in Form Ihrer IP-Adresse. Dies macht es zum Beispiel möglich, für den Fall dass Sie illegale Handlungen durchführen, Sie anhand dieser IP-Adresse ausfindig zu machen. Aber nicht überall wo Ihre IP-Adresse erfasst wird, dient es dem positiven Zweck.

Manchmal nutzen auch Webseitenbetreiber die IP-Adresse des Besuchers, um das Webangebot für den jeweiligen Besucher zu verändern oder einzuschränken. Am häufigsten machen Streamingdienste von diesen Möglichkeiten gebrauch und Verärgern damit häufig den Verbraucher.

Schützen Sie sich im Internet vor Datenmissbrauch und entsperren Sie für Ihr Land geblockte Inhalte diverser Onlineangebote, indem Sie Ihre IP-Adresse verbergen.

Wie hilfreich war diese Seite?
4.6 Sterne bei 51 Stimmen

Inhalte von YouTube, Netflix und Amazon Prime freischalten

Bekannte Streaming-Plattformen nutzen die Einschränkung Ihrer Dienste durch die Lokalisierung der IP-Adresse. Sobald wir uns im Ausland befinden, sind bei trotz Streaming-Abo bei Netflix und Amazon Prime die deutschsprachigen Versionen der Serien und Filme nicht mehr möglich zu schauen. Wenn man Glück hat, wird man maximal auf englischsprachige Inhalte verwiesen bis hin zu vollständigen Einschränkung des Angebotes. Ähnlich bei YouTube: Die Videoplattform von Google schränkt je nach Aufenthaltsort das Videoangebot ein. Ärgerlich ist dies, wenn man auf diese Inhalte von zu Hause eigentlich zugreifen kann.

Eine Möglichkeit diese Einschränkung von YouTube, Netflix und Amazon alternativ zu umgehen, ist die eigene IP-Adresse zu verbergen und mit Hilfe eines VPN (Virtual Private Network) mit einer anderen, anonymen IP-Adresse zu surfen. Ihre bisherige IP-Adresse ist dann für andere unsichtbar.

Beim Surfen andere Herkunft vortäuschen

Um das deutsche Streamingangebot der großen Onlinestreaming-Portale nutzen zu können und etwaige Ländersperren zu Umgehen, ist es sinnvoll seine eigene IP-Adresse und die Herkunft zu verbergen. Durch einen VPN-Tunnel können Sie vortäuschen aus einem Land Ihrer Wahl zu kommen, um entsprechende Leistungen auf der Webseite, die Sie besuchen, nutzen zu können.

Ein VPN-Tunnel macht das freie Ändern der eigene IP-Adresse jeder Zeit möglich und anonymisiert somit Ihre Spuren im Internet und gibt Ihnen dadurch ein entscheidenes Stück Freiheit zurück.

Was ist ein VPN-Tunnel und wie hilft er meine IP-Adresse zu verbergen?

Ein VPN-Tunnel ist nichts anderes als ein Netzwerk, über das Ihre Verbindung zum Internet umgeleitet wird und es somit ermöglicht, über eine fremde, ferne IP-Adresse zu surfen. Vereinfacht wird dies durch die Installation einer Client-Software, die Ihnen die Möglichkeit gibt, eine Verbindung zum Server aus einem Herkunftsland Ihrer Wahl herzustellen. Mit 2 Klicks haben Sie dann bereits eine 256bit Verschlüsselte Internetverbindung über eine andere IP-Adresse, über die Sie nicht mehr zurückzuverfolgen sind.

Kann ich auch auf meinem Handy die IP-Adresse verbergen

Selbstverständlich ist es auch möglich, die IP-Adresse Ihres Handys oder Tablet-Computers verbergen zu lassen. Unsere Empfehlung für den Cyberghost VPN-Tunnel bietet seinen Kunden Kunden ebenfalls eine App für das Smartphone, welche sowohl im Google Play Store für Android Handys erhältlich ist, aber auch im Apple App Store für Besitzer eines iPhones. Das Prinzip und die Funktionsweise sind die gleichen. Ein Anwendungsbeispiel ist die Nutzung des Skype Messengers der in Ländern wie Kuba gesperrt ist, durch einen VPN-Tunnel aber trotzdem genutzt werden kann.

Cyberghost VPN-Tunnel

Schützen Sie sich im Internet vor Datenmissbrauch und entsperren Sie für Ihr Land geblockte Inhalte diverser Onlineangebote, indem Sie Ihre IP-Adresse verbergen.

Warum ist ein VPN-Tunnel wichtig für Auslandsreisen

Einige Firmennetzwerke oder andere Onlinedienste grenzen User aus, die aus bestimmten Ländern auf deren Dienste zugreifen. Befindet man sich zum Beispiel in einem Land, welches internationalen Sanktionen unterliegt (z.B. Kuba) und möchte von dort aus eine Onlinebuchung durchführen, wird dies aufgrund der Sanktionen verwehrt. Diese Sanktionen betreffen allerdings nicht Sie persönlich. Um die Dienste dennoch frei nutzen zu können, ist es ein Leichtes, eine VPN-Verbindung über die IP-Adresse eines anderen Herkunftslandes zu nutzen, um die Sperre des jeweiligen Anbieters zu umgehen.

In vielen Ländern sind Glücksspiele verboten, was es unmöglich macht, von diesen Ländern aus, sich in sein Onlinecasino einzuloggen. Diese Sperre kann man ebenfalls durch die Nutzung eines VPN-Tunnels umgehen.

WhatsApp Sperre umgehen

WhatsApp Standort teilen

Ebenfalls der WhatsApp Messenger unterliegt einer Ländersperre und kann an einigen Orten nicht genutzt werden. Wenn Sie zum Beispiel in ein Land reisen, in dem Sie WhatsApp oder eine andere App für Ihr Smartphone nur eingeschränkt nutzen können, können Sie mit einem VPN Tunnel diese Sperre vollständig umgehen und wie gewohnt Ihre geliebten Apps wieder benutzen. Die Einrichtung ist innerhalb von 5-10 Minuten erledigt und ermöglicht die dauerhafte Entsperrung von WhatsApp zur freien Kommunikation mit Freunden und Bekannten. Dank des VPN-Angebotes brauchen Sie sich um Einschränkungen im Internet keine Gedanken mehr zu machen.