Deutschland, die Baustelle Internet

Internet- / NetzwerkrouterDeutschland, eines der fortschrittlichsten Industrieländer. Will man doch meinen. Doch beim Internetausbau hängt unser Land noch mächtig zurück. Ein Beispiel dafür ist der Ausbau des 4G / LTE-Internets, der in Deutschland bei weitem noch nicht abgeschlossen ist, während anderso bereits am Nachfolger 5G gearbeitet wird. Der deutsche Telekommunikationsriese Telekom betreibt mehrere Seekabel nach Amerika und ist an weitere beteiligt. Im eigenen Land hängt der Netzausbau aber noch weit zurück.

Polen ist uns im Netzausbau voraus

Stefan Sell von der Hochschule Koblenz fand bei Maybritt Illner vom 22.02.2018 unserer Meinung nach sehr treffende Worte, die die Situation in Deutschland, nach einer Reise in unser Nachbarland Polen sehr gut beschreiben „dort hat man in jedem Wald besseres Internet als bei uns“.

Auch beim Datenvolumen bildet Deutschland in der EU eines der Schlusslichter, wenn es um das LTE-Datenvolumen geht, wie der Stern bereits Anfang Dezember 2016 feststellte, ist in Ländern wie Polen, Dänemark, Lettland, Litauen, Finnland und Irland bereits unlimitiertes LTE-Internet das Handy. Außerhalb der europäischen Union sind es noch viele weitere Länder, wie auch die Handytarife in den USA.

Ländliche Regionen in Deutschland ohne schnelles Internet

In den vielen Dorfern und ländlichen Regionen, die auf der deutschen Landkarte vertreiten sind, ist bis heute kein schnelles Highspeed Internet verfügbar. Auch die Alternative in Form von LTE-Internetverbindungen sind nicht weitreichend ausgebaut, dass die Einwohner von abgelegeneren Orten auf im Jahr 2018 noch tiefer in die Tasche greifen müssen, um sich einen schnellen Internetzugang in die eigenen 4-Wände legen zu lassen.

Entscheidend ist die Entfernung zu Verteiler

Ob schnelles Internet wie DSL in der eigenen Region verfügbar ist, ist abhängig von der Entfernung zum nächsten DSL-Verteiler, die hauptsächlich von der Telekom betrieben werden. Das deutsche Unternehmen, dass die Glasfaserverbindung von Deutschland mit dem amerikanischen Kontinent weit voran getrieben hat, aber im eigenen Land weniger Ausbaumaßnahmen ergreift. Seit Begin der 2000er wurden deshalb viele Bürgerinitiativen gegründet, die sich den Ausbau des schnellen Internets auf die Fahne geschrieben haben. Teils mehr oder weniger erfolgreich.

Internetausbau auf Dörfern macht Fortschritte

Immerhin hat die Telekom in den letzten Jahren den Ausbau schneller Internetanbindungen für Privathaushalte mit großzügigen Zuschüssen der Landesregierungen und Gemeinden etwas vorangetrieben. Allerdings noch nicht weit genug, wenn man in Betracht zieht, dass Regionen wie zum Beispiel der Gemeinde Dummerstorf (MV) zum Großteil noch mit unter 10 Mbit surfen müssen. Dies ist bisher nur ein Wehrmutstropfen und neue Versprechen, dass dadurch die Grundlage für noch schnellere Internetverbindungen wie VDSL geschaffen sind. Wie dies genau in der Umsetzung aussehen soll ist noch nicht bekannt.

Internetgeschwindigkeit testen

Wie schnell Dein Internet wirklich ist, kannst Du mit Hilfe eines Speedtests messen. Dieser Test kann die helfen die Geschwindigkeit Deines LTE-Internets oder DSL-Verbindung herauszufinden. Für das Handy empfiehlt sich die Messung der Internetgeschwindigkeit mit Hilfe einer praktischen Speedtest App, die für alle Android-Smartphones und das iPhone verfügbar ist.

Dieser Artikel wurde am 04.03.2018 veröffentlicht.