• iPhone Browserverlauf im Safari löschen
 
  • /// Verbindungsdetails
  • IP-Adresse
  • 18.212.83.37
  • IP-Herkunft
  • United States

iPhone Browserverlauf im Safari löschen

iPhone Browserverlauf im Safari löschen

Den Browserverlauf im iPhone zu löschen ist eine wichtige Sicherheitsfunktion im mobilen iOS Betriebssystem von Apple.

Mit Hilfe der Löschfunktion für den Safari-Browser, kannst Du eventuell unangenehme Suchanfragen und Seitenaufrufe aus Deiner History im Browser Deines iPhones verschwinden lassen und Dir komische Fragen Deines Partners oder Freunde aufgrund Deiner Webseitenbesuche ersparen. Denn nicht jeder Aufruf einer Webseite sollte für jedes Auge bestimmt sein und könnte Dich in Deinem Umfeld in ein falsches Licht rücken.

Im Privat-Modus ohne Suchverlauf surfen

Eine weitere wichtige Funktion ist der private Surfmodus im mobilen Safari-Browser. Denn in diesem Modus werden Deine Suchanfragen generell nicht gespeichert und Deine besuchten Webseiten tauchen auch später nicht im Besuchsverlauf auf Deinem Handybrowser auf. Bei der Nutzung dieser Funktion ist ein regelmäßiges Löschen des Verlaufes nicht notwendig. Dadurch bist Du immer auf der sicheren Seite, falls Du mal vergessen solltest, den Verlauf Deiner aufgerufenen Internetseiten zu löschen.

Bisherigen Suchverlauf im mobilen Safari-Browser löschen

Screenshot - Safari-Browserverlauf im iOS-Betriebssystem auf dem iPhone löschenWie im mobilen iOS-Betriebssystem von Apple auf dem iPhone gewohnt, sind die meisten wichtigen Einstellungen für die Apps auf dem Handy unter Einstellungen zu finden. Um den Besuchs- und Suchverlauf auf dem iPhone zu löschen, scrollt man einfach zu Safari und öffnet durch einen Klick die Einstellungsmöglichkeiten, wo Du auch den Menüpunkt „Verlauf und Webseitendaten löschen“ findest.

Hier noch mal die durchzuführenden Schritte in der Kurzfassung:
Einstellungen » Safari » Verlauf und Webseitendaten löschen

Mit einem Klick den gesamten Verlauf löschen

Nach dem Klick auf den entsprechenden Menüpunkt, wirst Du gefragt ob Du Dir sicher bist, dass Du alle Daten zum Verlauf, Cookies sowie andere Suchdaten löschen möchtest. Dieser Löschvorgang betrifft alle Apple-Geräte, die mit Deinem iCloud-Account eingeloggt sind. Dazu zählen alle iPhones, iPads, aber auch Mac-Books, die die gleiche Apple-ID wie Dein iPhone verwenden.

Regelmäßiges löschen ist wichtig

Warum ist es wichtig, den Browserverlauf des iPhones regelmäßig zu löschen? Ganz einfach: Häufig gibt man das Handy aus der Hand, wenn man zum Beispiel für jemanden mal eben etwas bei Google gesucht hat und dieses Suchergebnis präsentieren möchte. Dadurch hat eine andere Person als Du selbst das Handy in der Hand und könnte zum Beispiel eine erneute Suchanfrage stellen und würde direkt nach der Eingabe der ersten Buchstaben in das Suchfeld / Adressleiste vorschläge zu vorherigen Suchanfragen erhalten bzw. eine Liste von ähnlichen Seiten, die Du zuvor besucht hast.

Durch Browserverlauf bloßgestellt

Du kannst nie wissen, welche Suchvorschläge oder Seitenvorschläge in diesem Augenblick dargestellt werden. Darunter können zum Beispiel Webseiten sein zu Gesundheitsthemen die Du bereits besucht hast oder eventuell sogar Schmuddelseiten, die nicht für jedem sein Auge bestimmt sein sollten. Darum unser gute gemeinter Ratschlag: Safety first!