• MoovOn belohnt Deine Standortfreigabe mit Prämien
 
  • /// Verbindungsdetails
  • IP-Adresse
  • 18.232.99.123
  • IP-Herkunft
  • United States

MoovOn belohnt Deine Standortfreigabe mit Prämien

MoovOn belohnt Deine Standortfreigabe mit Prämien

MoovOn wurde leider am 01.01.2019 eingestellt!

MoovOn war eine Art Prämienprogramm für Menschen die viel unterwegs sind in Form einer kostenlosen App für das Handy. Anders als bei allen anderen Belohnungssystemen, müssen Nutzer der MoovOn App keine Käufe tätigen, um Bonuspunkte zu sammeln, die später gegen Prämien eingetauscht werden können.

Voraussetzung für die Teilnahme bei MoovOn war die Installation der App aus dem Google Play Store für Android-Smartphones oder aus dem App Store von Apple für iPhone-Anwender.

Geschenke für zurückgelegte Kilometer kassieren

Bist Du Pendler, Traveller oder bist Du einfach nur viel unterwegs? Egal ob zu Fuß, dem Fahrrad, Zug, Bus oder dem Flugzeug. Die MoovOn App des deutschen Start-Ups Pinion Digital GmbH aus Köln kannst Du Dich für jede zurückgelegte Strecke belohnen lassen und Dich am Ende über Geschenke wie zum Beispiel einer Parrot MAMBO FPV Profi-Drohne freuen.

Wie genau dieses Prämiensystem durch die Freigabe Deines Handystandortes funktioniert, erfährst Du in den folgenden Absätzen.

App Installieren, Standort freigeben, Belohnungen sammeln

MoovOn Standortfreigabe aktivierenDie Installation von MoovOn war kostenlos über den App Store beim iPhone und auch im Play Store für Android-Handys erhältlich. Beim Erststart von MoovOn, wird Dir die Funktionalität dieser App zusammenfassend erklärt und in einem der letzten Schritte war es erforderlich den Zugriff auf Deinen Handystandort zu bestätigen. Das alles nimmt nicht mehr als 5 Minuten Deiner Zeit in Anspruch. Dies genügt bereits um die ersten Punkte mit MoovOn zu sammeln. Eine vorherige Registrierung war nicht zwingend notwendig, wird allerdings empfohlen, um auch beim Wechsel oder Verlust des Handys die bereits gesammelten Punkte nicht zu verlieren.

Um Dich anzumelden, genügt Dein Facebook-Account oder das Ausfüllen des Anmeldeformulars.Hier wird lediglich Dein Name, E-Mail-Adresse und Wunschpasswort erfragt.

MoovOn - Das Punktesystem

Mobilität zahlt sich bei MoovOn aus

Es genügt das einmalige Einrichten der App, um zu Beginnen. Anschließend sammelt MoovOn automatisch im Hintergrund Deine Standortdaten und vergibt je nach Fortbewegungsmittel Punkte für jeden zurückgelegten Kilometer, welche laut Anbieter erst nach 36 Monaten verfallen, sofern Du sie nicht einlöst. So kannst Du auch für Deinen Weg zur Arbeit und nach Hause oder für den Flug in den Urlaub Punkte (sogenannte Mobilitätspunkte) sammeln.

Das Sammeln der Punkte war nicht nur auf Deutschland begrenzt. Auch wenn Du bislang nur in Deutschland Deine gesammelten Prämienpunkte einlösen konntest, war der Sammelvorgang überall auf der Welt möglich. Das macht diese App gerade für Weltreisende attraktiv, die durch die zurückgelegten Strecken im Flieger, Bahn oder Bus attraktiv belohnt werden.

Welche Prämien kann ich bei MoovOn erhalten?

MoovOn - PrämienübersichtDie Auswahl der Prämien war relativ klein, wobei der Anbieter sich ständig bemüht neue Partner für eine Kooperation zum Einlösen und zusätzlichen Sammelmöglichkeiten der Mobilitätspunkte bemüht.

Zu den möglichen Belohnungen gehören u.a.: Gratis Kaffee, RedBull, 5€ Gutschein für Schnitzel mit Pommes, einen A.T.U. Gutschein im Wert von 50 Euro und einer Parrot MAMBO FPV Drohne. Die Speisegutscheine sind zum Beispiel an den Autobahnraststätten von Serways und Tank & Rast einlösbar.

Erste Prämien bereits mit wenigen Punkten

Derzeit kannst Du bereits die ersten 100 gesammelten Punkten gegen eine Prämie einlösen. Schon für 100 zurückgelegte Kilometer kannst Du diese 100 Punkte in kürzester Zeit erreichen.

Aber nicht nur durch Bewegung kannst Du Punkte sammeln, denn auch ein Besuch bei den Partnern lässt es Mobilitätspunkte regnen, ohne dafür etwas erwerben zu müssen. Bereits nach der Installation, genügt hinter dem Menüpunkt Profil die Eingabe des Einladungscodes 23YVKG, um 25 Punkte gutgeschrieben zu bekommen.

Was macht MoovOn mit meinen Standortdaten?

Die gesammelten GPS-Daten, die sich aus Deinen Bewegungen in Form von Standortveränderungen ergeben und die Zeit die Du dafür benötigst, geben Aufschluss über das genutzte Fortbewegungsmittel und haben Einfluss auf die Punkte, mit denen Du für die zurückgelegte Strecke vergütet wirst. Die App nutzt Deine Standortdaten, um Dich automatisch über Angebote von Partnern auf Deinem Handy informieren zu können, sobald Du Dich in der Nähe eines Partnerstandortes befindest.

Dies beantwortet auch die Frage, wie MoovOn die Prämienausschüttung finanziert. Kurz gesagt, durch Werbung.

Welche Daten sammelt MoovOn von mir?

Diese Frage hat sich auch Sabrina Krüger-Voigt vom Lehrstuhl für Informatik 1 der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in Kooperation mit dem Masterstudiengang Digitale Forensik (Hochschule Albstadt-Sigmaringen, FAU, Goethe-Universität Frankfurt am Main) gestellt und eine digitale forensische Untersuchung der MoovOn App durchgeführt. Nachzulesen sind die genauen Ergebnisse dieser Untersuchung in einem 24-seitigen PDF-Dokument, welches online publiziert wurde.

Gibt es Erfahrungen zu MoovOn

Bisher sind nur im App Store von Apple und dem Google Play Store Nutzerbewertungen der App zu finden. Allerdings unterscheidet sich die Bewertung der App auffallend stark zwischen den Android-Nutzern (2,5 von 5 Sternen) und Nutzern des iPhones (4,2 von 5 Sternen). Aus den Erfahrungsberichten der Anwender geht überwiegend eine Enttäuschung über den Verlust von Punkten nach einem Update der App hervor.

Diese Bewertungen scheinen allerdings recht voreilig verfasst geworden zu sein, denn in den Antworten des Anbieters geht hervor, dass es sich dabei um einen technischen Fehler handelt, welcher durch eine kurze E-Mail an den Kundenservice und einer erfolgreichen Überprüfung der Angaben, durch eine nachträgliche Punktegutschrift wieder korrigiert wird und bereits bei vielen Anwendern erfolgreich korrigiert wurde.

Anscheinend gibt es bei der App-Version auf dem iPhone weniger Probleme oder die iPhone-Besitzer sind einfach toleranter und verfassen keine übereilten Negativbewertungen. Genau können wir das nicht sagen.

Unser Fazit zu MoovOn

MoovOn war eine tolle Idee, wie man mit dem Handy Prämien abstauben kann, ohne für die Prämienpunkte Geld im Vorfeld ausgeben zu müssen. Im Prinzip lässt der Anbieter seine Nutzer an den Werbeeinnahmen seiner Partner teilhaben. Das klingt mehr als Fair, dafür dass ich meine Standortdaten freigebe, welche Google, Facebook, WhatsApp und Co. bereits die ganze Zeit kostenlos von mir erhalten und davon profitieren, ohne mir dafür eine nennenswerte Gegenleistung zu erbringen.

MoovOn EinladungscodeDemzufolge können wir jedem die MoovOn-App empfehlen, der keine Probleme mit der Übermittlung seines Standortes hat, nahelegen.

+25 Zusatzpunkte erhalten

Für neue Nutzer gibt es sogar 25 Mobilitätspunkte als Willkommensgeschenk. Diese Zusatzpunkte kannst Du Dir ganz einfach sichern, indem Du über Menüpunkt „Profil“ in der MoovOn-App nach ganz unten scrollst bei „Einladung erhalten?“ den Empfehlungscode 23YVKG eingibst.

Sobald Du Deine ersten 25 Kilometer zurückgelegt hast, werden Dir diese Punkte gutgeschrieben. Bitte beachte, dass diese Gutschrift bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen kann.