Handyschutz: Otterbox und flüssiges Panzerglas

Handyschutz: Otterbox und flüssiges Panzerglas

Um das Handy perfekt schützen zu können, sind diverse obligatorische Prozesse vonnöten, welche wir bereits in diesem Bericht kundgetan haben. Dies sind zum Beispiel Handytaschen, Displayfolien und elementare Handyversicherungen. Gerade Handyversicherungen sind unserer Meinung nach äußerst nützlich, denn im schlimmsten Falle greifen diese ein, sodass eine professionelle Handyreparatur begonnen werden darf bzw. sich für ein neues Modell entschieden werden kann.

Ganz gewiss darf auch eine eigene Handy Reparatur begonnen werden, sofern das nötige Verständnis, Fingerspitzengefühl und das dazugehörige Reparaturwerkzeug allgegenwärtig ist. Als Musterbeispiel haben wir in der Vergangenheit eine Displayreparatur für das iPhone 7 angepriesen. Dies ist etwas komplex, jedoch dient das dazugehörige YouTube Video, welches eine Stück für Stück Anleitung gewährt, sodass die bevorstehende Handy Reparatur spielend gelingt. Auch andere Handymodelle sind ungefähr ähnlich.

Wer sich dies zutraut, kann viele Euros sparen, denn eine Handy Reparatur ist sehr kostenintensiv! Um diesem Dilemma aus dem Weg zu gehen, sind Handyversicherungen und unsere jetzt angepriesenen Schutzmechanismen für das Handy obligatorisch!

Handyschutz – Otterbox

In der Tat stellt die Otterbox unserer Meinung nach den besten Schutz für das Smartphone dar, denn die Otterbox Hüllen existieren in diversen Ausführungen, sodass hier nach Belieben selektiert werden darf. Natürlich sind die Otterbox Schutzhüllen nicht nur für das Handy allgegenwärtig, sondern dürfen unter anderem auch für ein Tablet verwendet werden, sodass der Anwender sämtliche Gerätschaften vor Sturzschäden und tiefen Kratzern schützen kann.

Auf der Smartphone-Magazin Internetpräsenz werden diverse Otterbox Ausführungen präsentiert, sodass sich zum Beispiel für Typen a la Defender, Symmetry und Strada entschieden werden kann. Weil viele Personen sich unter abgebildeten Bildmaterialien kaum vorstellen können, wie das Handy in diesen Otterboxen aussieht, haben wir zuzüglich ein passendes YouTube Video bereitgestellt, auf dem alle Otterbox Cases (Hüllen) für das neue iPhone X vorgestellt wurden.

In der Tat macht das neue iPhone X in diesen Otterboxen eine sehr gute Figur. Simultan ist dies vor diversen Kratzern und Sturzschäden bewahrt, sodass Handyversicherungen nicht zwingend erforderlich sind. Dennoch sind solche Versicherungen nicht nur für äußerliche Defekte präsent, sondern auch für Hardwaredefekte, Softwareschäden, Verlust und Diebstahl. Dies sollte jedoch mit der jeweiligen Versicherung vorab geklärt werden, denn hier und da sind unter anderem einige Einsparungen präsent. Oft sind Diebstahlschutz und Ähnliches mit etwaigen Zusatzkosten verbunden.

Otterbox – iPhone X Cases

Wie gerade angekündigt, möchten wir vom Handy sofort orten Team nun die Otterbox Schutzhüllen für das neue iPhone X präsentieren! Dies gelang uns durch dieses unten dargestellte Videomaterial, welches glücklicherweise vor einigen Monaten hochgeladen wurde, sodass sich nun ein gründlicher Überblick über die verschiedenen Otterboxen eingeholt werden darf. Wie auch auf der oben vorgestellten Smartphone-Magazin Webseite, so wurden auch in dieser Videobotschaft die Otterbox Defender, Commuter, Symmetry, Pursuit und Strada Folio Schutzhüllen näher präsentiert, sodass sich schnell für diverse Modelle entschieden werden kann.

In der Tat hat jede Hülle ihren Vorteil. Einige Typen sind auch geschmacksabhängig, denn das neue iPhone X sieht in jeder Hülle sehr gut aus und auch in einigen Otterboxen wurde sogar das Apple iPhone Logo auf der Rückseite freigelegt, wodurch jeder erkennen kann, dass es sich hierbei um das neue iPhone X handelt. Definitiv ist die Kamera auf der Rückseite komplett von der Schutzhülle befreit, sodass Fotos uneingeschränkt geschossen werden können.

Einige Hüllen wiederum haben sogar extra Schutzmechanismen für die unten befindlichen Anschlüsse, sodass diese mit einer separaten Klappe geöffnet und geschlossen werden können, welches wir sehr positiv finden. Ebenso hat der Defender einen extra Haltegriff auf der Rückseite, wodurch das Handy an einen Gürtel o. ä. angebracht werden kann.

In der Tat beweist dieses Video, wie wunderschön das neue Apple iPhone X in solchen Otterboxen aussehen kann. Dies gilt auch für andere Handymodelle, denn die Otterboxen sind nicht nur für das neue iPhone X allgegenwärtig. Natürlich gelingt auch weiterhin die Handyortung in diesen Handyhüllen, denn die Ortung des Smartphones ist unabhängig von den soeben vorgestellten Handyhüllen. Sozusagen wird die Ortung des Gerätes nicht durch diese Otterboxen beeinflusst, sodass diese Schutzhüllen bedenkenlos gekauft werden können! Sollte das Handy abhandenkommen, gestohlen werden oder Ähnliches passieren, so ist unserer Handyortung nützlicher denn je, denn in vielen Szenarien kann das Smartphone schnell wiedergefunden werden! Dies kann sogar im Idealfall etwaige Kosten für eine Handyversicherung ersparen.

Flüssiges Panzerglas für das Smartphone

Zu den Otterboxen möchten wir simultan auf das neue flüssige Panzerglas sprechen kommen, welches bereits vor knapp einem Jahr in aller Munde war. Bereits Magazine wie Galileo und Co. haben sich Anfang 2017 damit beschäftigt und das neue flüssige Panzerglas näher analysiert und mit normalen Displayfolien verglichen.

Demzufolge möchten auch wir vom Handy sofort orten Team euch dieses neuartige flüssige Panzerglas für euer Smartphone nicht vorenthalten. Diesbezüglich hat Galileo einen tollen Vergleichstest durchgeführt, welcher unserer Meinung nach sehr sehenswert ist. Aus diesem Video sticht hervor, dass das neue flüssige Panzerglas fantastisch ist, denn dies hinterlässt nicht wie bei einer normalen Displayfolie etwaige Luftblasen, welche den Anblick stören bzw. sogar die Bedienung einschränken. Auch wir hatten regelmäßig eine Schutzfolie auf unserem Handy kleben, welche sich nach und nach mit störenden Luftblasen vergnügte.

Gerade in der Mitte des Displays sind solche Spots äußerst nervig, sodass im Regelfall der Neuerwerb einer neuen Displayfolie anfiel. Auch ist das Aufkleben einer solchen Displayfolie sehr schwierig, denn wie bereits in dem nun nachfolgendem Video von Galileo präsentiert, so hat auch hier der Autor Probleme mit dem aufbringen dieser Displayfolie, sodass gleich zu Beginn diverse Flusen unter die Folie kommen, sodass dort Blasen entstehen. Demzufolge ist die neue flüssige Panzerglas-Flüssigkeit nützlicher denn je, weil hierdurch keine Luftblasen entstehen, sodass die Oberfläche wie das normale Display aussieht, sodass kaum bemerkt wird, dass sich darüber eine extrem harte Panzerglasfolie befindet!

Um diesen Test nicht monoton bzw. einseitig aussehen zu lassen, so haben wir einen ergänzenden Testbericht über dieses flüssige Panzerglas zurückgelassen. Auch hier hat der Autor sich große Mühe gegeben und das iPhone in der Hälfte mit dem neuen Panzerglas versiegelt, sodass schnell hervorsticht, wie viel die neue flüssige Panzerglasfolie aushält. Unter anderem hat der Autor das Handy nachfolgend ca. eine Woche in der Hosentasche mit einem Schlüssel, Münzen und anderen spitzen Gegenständen herumgetragen.

Nachfolgend war deutlich ersichtlich, dass der unbeschichtete Bereich sehr stark zerkratzt war. Die flüssige Panzerglasfolie hingegen war so gut wie unangetastet. Um diesen Test massiv zu verstärken, wurde sogar mit spitzen Gegenständen in Form von Schlüsseln, Steinen, einem Schraubenzieher und sogar Schleifpapier gearbeitet. Natürlich ist dies ein Extremfall und niemand zieht Schleifpapier über das Display. Dies war lediglich ein sehr intensiver Test, um zu verdeutlichen, wie viel das neue flüssige Panzerglas aushällt.

Fazit – Handyschutz: Otterbox und flüssiges Panzerglas

Freilich sollte unbedingt ein umfangreicher Handyschutz allgegenwärtig sein, denn die neuen Smartphones werden generell teurer. Gerade das neue iPhone X sprengt die 1.000 € Grenze, sodass im Falle eines Verlustes bzw. eines Displayschadens das Ärgernis größer denn je ist. Hierbei helfen unsere vorgestellten Handyversicherungen, die grandiosen Otterboxen, das flüssige Panzerglas, Displayfolien und logischerweise auch unsere Handyortung!

Gerade während eines Verlustes bzw. Diebstahles sind die Handyortungen grandios! Natürlich sind die Einsatzgebiete solcher Handyortungen sehr umfangreich, sodass diese nicht nur für den Verlust gelten, sondern auch um den Partner bzw. Kinder zu schützen und diese zu orten. Auch für das Flottenmanagement und Mitarbeiterordnungen sind solche Dienste essenziell!

Da wir nun von vielen Trends und Neuheiten (Otterboxen und das flüssige Panzerglas) philosophiert haben möchten wir ergänzende nützliche Trends sowie Highlights für Handys vorstellen. Diese grandiosen Smartphone Trends dürfen auf SmartphoneMagazin.com entdeckt werden!

Das Handy sofort orten Team!

Dieser Artikel wurde am 28.02.2018 veröffentlicht.